Wie im Horrorfilm: Zwei Nächte im Nationalpark-Hotel

“Quatsch”, war das erste, was ich hörte, als wir unser Zimmer im Hotel im Mavrovo National Park, Mazedonien, bezogen. Das Geräusch kam von dem dicken, roten, fleckigen Teppich mit jedem Schritt, den wir machen. Quatsch, Quatsch – der Teppich war klatschnass. In einem anderem Hotel hätte ich einen schlimmen Wasserschaden befürchtet, aber nach der knappen…

Von Frieden und Sicherheit in Europa und Israel

„Ein Ei kann zum Omlette werden, aber ein Omelett wird nie wieder ein Ei. Syrien und den Irak gibt es nicht mehr.“ Der Leiter der Centers for Strategic Studies sagt solche Dinge und er sagt noch ganz andere Sätze. In einem gut klimatisierten Teil der Bar Ilan Universität erklärt er uns, warum für Deutsche Frieden vielleicht das…

Gambia mit dem Auto Teil 2

Gambia by car Part II Was macht man in einer Woche Gambia? Definitiv nicht alles, was man schaffen will! So viele liebe Menschen, Orte die man besuchen will, Zeit verbringen will, Dinge die man erledigen möchte und doch hat man nicht für alles Zeit. Und trotzdem war jeder einzelne Tag sehr intensiv und einfach nur…

Gambia mit dem Auto Teil 1

Drei Wochen sind so lange und so kurz! Aber auch verdammt super gut! Anfang Dezember sind wir mit unserem L200 Pick up wieder on the road gewesen! Am ersten Tag bis Tours in Frankreich, am zweiten bis Salamanca, Spanien und als wir um kurz vor 16 Uhr kurz vor Tarifa waren stand fest: wir kommen…

Blog 2: The plan is, that there is no plan – eine kulturelle Expedition in Kolumbien

Hasta Mañana – Die Uhren ticken in der Karibik einfach anders  Eine schnelle Zusammenfassung der vergangenen Woche: Nach drei super intensiven Tagen in Bogotá sind wir eineinhalb Stunden nach Santa Marta geflogen, auch das ist Kolumbien, auch hier könnte das Land kaum gegensätzlicher sein. Die Menschen sehen anders aus, ihr Spanisch ist selbst für Mies anfangs…

Blog 1: Buenas Tardes, Bogotá!

“Papa Noel non existe!” Samuel ist fünf Jahre alt, wippt von einem Bein auf das andere und nimmt mir jegliche Begeisterung, dass ich mein eingerostetes Spanisch zum ersten Mal erfolgreich angewandt habe. Wann der Weihnachtsmann komme, wollte ich von ihm wissen. Wir sind in Bogotá, Hauptstadt von Kolumbien und Heimatort von Ricardo, dem Freund meiner…